Ledermoden Barbara Schichl, Hart 7, 84375 Kirchdorf am Inn
      

HOME BACKNEXT  

   

Beispiel um den Unterschied bei gekrempelt getragenen kurzen Hosen zu erklären, zwischen geteilten und gedoppelten Hosenbeinen.



Bei Rindnappaleder und allen anderen Nappaleder sind die beiden Lederseiten nicht gleich. 
Auf der Außenseite (Haarseite oder Narbenseite) ist die farbige Nappalierung aufgetragen. Auf der Innenseite ( Fleischseite) sieht man das durchgefärbte Veloursleder. 

Wenn der Kunde beim Umkrempeln der Hosenbeine die Veloursseite nicht sehen will gibt es zwei Lösungen:


Lösung 1: Das Leder wird am Hosenbeinende doppelt genommen. So ist beim Umkrempeln die Nappaseite zu sehen.
 
Lösung 2: Das Leder muss am Hosenbeinende neu angesetzt werden, so dass beim Umkrempeln die Nappaseite zu sehen ist. Dies ist die preislich günstigere Lösung und ist auch trageangenehmer.

Beispiel gedoppelter Beinabschluss   bei kurzen Hosen, zum Umkrempeln der Hosenbeine. Hier wird das Hosenbein nochmals innen mit dem selben Leder wie aussen belegt.

gedoppelter Beinabschluss bei einer kurzen Lederhose
Hier wurde innen am Hosenbeinende das gleiche Leder nochmals verwendet.

gedoppelter Beinabschluss bei einer kurzen Lederhose
Bei gekrempelt getragenen Velourslederhosen ist keine der beiden Verarbeitungsmethoden nötig, da die Innen- und Außenseiten des Leders  gleich sind. 

 

Beispiel Beinumschlag geteilt, bei kurzen Hosen, zum Umkrempeln der Hosenbeine( Leder nur einfach angesetzt, glatte Seite nach außen.)


Hosenbeine umgekrempelt

Verarbeitung eines geteilt angesetzten Beinumschlages bei kurzen Lederhosen
Auf diesem Bild sehen sie die Verarbeitung des angesetzten Leders.

 

 

 

 
 

Bestellschein.Bestellschein, hier klicken!

Mail

Damit Sie uns einfach wiederfinden
Lesezeichen setzen: Microsoft IE